Vom MISSERFOLG zur MISS ERFOLG - Dank Dreiklang-Coaching
Thomas Schmidt
Der Schlüssel, wie Sie als erfolgreiche Frau betreffs geistiger, körperlicher und finanzieller Gesundheit einen harmonischen Dreiklang komponieren!

Veränderungen

in Ihrem Leben

werden zwischen

Ihren Ohren

entschieden!

Fragen zum Dreiklang-Coaching?
Rufen Sie uns an unter:
+49 (0) 3765 / 37 90 26
oder schreiben Sie uns per E-Mail

--------------------------------

A N A L Y S E B E R A T U N G C O A C H I N G
für SIE, Ihr BUSINESS & Ihr INVESTMENT!

Dipl.-Päd. Thomas Schmidt - Ihr DREIKLANG-COACH für geistige, körperliche u. finanzielle Gesundheit

- Thomas Schmidt -
Ihr Dreiklang-Coach für Ihre

geistige, körperliche und finanzielle Gesundheit!

Ich lade alle Frauen herzlich ein,
diese Dreiklang-Strategie
jetzt kostenlos kennenzulernen!

--------------------------------

Fragen zum Dreiklang-Seminar?
Rufen Sie uns an unter:
+49 (0) 3765 / 37 90 26
oder schreiben Sie uns per E-Mail

Auszug aus Empfehlung 15 für Ihre körperliche Gesundheit:


... Liebe Dreiklang-Freunde,

Im dritten Teil unseres Coaching-Programms möchte ich Ihnen in den folgenden Empfehlungen 15 – 21 zeigen, wie ich es in relativ kurzer Zeit geschafft habe, mein Gewicht von der kleinsten dreistelligen „Schnapszahl“ (111 kg) auf die größte zweistellige Schnapszahl (99 kg) zu stabilisieren.

Wie ich schon an anderer Stelle schrieb, habe ich mir meine Abiturnote versaut, weil ich in Sport eine „4“ hatte. Ich konnte keine 5 Klimmzüge, bekam dafür eine „5“, deshalb konnte die Sportnote nur eine „4“ sein. Und weil die Gesamtnote nur eine Note besser als die schlechteste sein durfte, bekam ich nur eine „3“, obwohl ich einen Durchschnitt von ca. 1,6 hatte.

Meine Einstellung zu Sport (ist Mord) werden Sie verstehen.

Trotzdem war ich bis vor 15 Jahren mit meinem Körper zufrieden. Ich fühlte mich mit meinen 88 – 90 kg bei 1,84 m fit und allen Situationen des Lebens gewappnet. Grund: In meinem 3000 m² Grundstück gab es immer etwas zu tun – Haus wärmedämmen,  Rasen mähen, Zaun bauen, Haus streichen,…

Und dann kam der Zusammenbruch:
Haus und Grundstück weg, Geld weg, Selbstvertrauen weg,…

Nach einiger Zeit (u.a. gefüllt mit Frustessen, um wenigstens ein Glücksgefühl zu erleben) fand ich wieder zu mir selbst, baute meine dritte Firma erfolgreich auf - mit einem klitzekleinen Nachteil: Ich saß fast den ganzen Tag vor dem Computer oder hielt Seminare, in denen ich mich auch nicht gerade sportlich bewegte. Aber ich aß weiter die Portionen, die ich gewohnt war, als ich mich noch im Garten körperlich betätigte.

Irgendwann kam dann mal der Punkt, wo ich zu mir sagte: „Tommy, Du bist jetzt wieder geistig okay, Du bist auch wieder finanziell okay, wie wäre es denn, wenn Du mal was tust, um auch wieder körperlich okay zu sein.“ Und ich begann zu lesen – viel zu lesen.

Viel Mist, noch viel mehr großen Mist und weniges, das mir zusagte.

Das wenige, das ich damals fand und mir zusagte, hatte noch den Vorteil, dass ich mich dazu erst mal nicht zu bewegen brauchte – geil! Der Grundgedanke war:

Lerne erst mal richtig essen! - Einfacher ausgedrückt:

Vermeide die wichtigsten Ernährungsfehler, die Dich dick machen. Drei der beschriebenen Ernährungsfehlern habe ich sofort für mich umgesetzt und ohne Sport und ohne Diät und ohne Kalorien zählen und ohne Jo-Jo-Effekt in ca. 6 Wochen 6-7 Kilogramm abgenommen. Ich war begeistert. Aber nicht lange, denn es ging einfach nicht weiter, ich wollte ja „zweistellig“ werden.

Sollte ich nun doch Sport treiben müssen? – Ein schrecklicher Gedanke!

Hinzu kam, dass ich folgende Veröffentlichung einer langjährigen wissen-schaftlichen Studie fand (stand im April 2011 auch im „FOCUS“):

„Unfitte Dünne sterben fünfmal häufiger einen vorzeitigen Tod
als fitte mit einem großen Bauchumfang!“

Dieser wissenschaftlich belegte Satz stammt von dem US-Mediziner Steven Blair. Er forschte Jahrzehnte am Cooper Institute in Dallas. Inzwischen ist der mit mehreren Forschungspreisen ausgezeichnete über 70-jährige Professor für Public Health an der Universität von South Carolina tätig. All seine jahrelangen Forschungen zeigen eindeutig:

Wer sich ausreichend bewegt, kann so dick sein, wie er will.
Er stirbt dadurch nicht früher!

Aber Achtung: Dies ist kein Freibrief für dauerhaftes unkontrolliertes Fressen, denn bei 150 kg Körpergewicht gibt es kaum jemand, der sich noch ausreichend bewegen kann.

Es ist jedoch genauso unsinnig, alle Menschen auf der Welt – unabhängig jeglicher Individualität der Persönlichkeit - entsprechend des sogenannten Body-Mass-Index (BMI) in Kategorien wie Untergewicht, Normalgewicht, Übergewicht und Fettsucht einzuteilen. Hinzu kommt, dass Mediziner zumindest leichtes Übergewicht nicht mehr als Bedrohung ansehen. Eine neue Gelassenheit macht sich breit.

Die beste Diät ist – gar keine Diät.

Wer gesund bleiben will, sollte (vorerst) sein Gewicht halten. Er sollte sich gesund satt essen, statt hungrig Kalorien zählen. Ziel ist nicht mehr das nahezu unerreichbare Wunschgewicht, sondern das viel leichter zu verwirklichende Gesundgewicht (Wohlfühl-Gewicht).

Mit einer gewissen Fülligkeit lässt sich gut leben, solange Betroffene nicht immer dicker werden. Sind die Betroffenen zudem körperlich aktiv, haben Experten nachgewiesen, dass ihre Leibesfülle nahezu keine Rolle für Krankheit oder Sterberisiko spielt. Selbst wer abnehmen will, kann auf strenge Askese verzichten. Es reicht eine gesunde Ernährung, ein paar zusätzliche Tricks – und Geduld.

Denn 10 Jahre falsches Essen kann man nicht in 10 Tagen korrigieren!

Deshalb mein Vorschlag an Sie:
Ich erkläre Ihnen zuerst die 10 wichtigsten Ernährungsfehler. Dann zeige ich Ihnen die konkrete Wirkung bei mir, als ich die gröbsten Fehler vermied. Sie entscheiden dann selbst, welche dieser Ernährungsfehler Sie angehen wollen. Auch Sie werden ohne Sport, ohne Diät, ohne Kalorien zählen und ohne Jo-Jo-Effekt in den nächsten 6 - 8 Wochen mindestens 5% Ihres Gewichtes auf gesunde Weise abnehmen und halten.

Liebe Dreiklang-Freunde,
sind Sie auf morgen gespannt. Ab morgen gibt es KEINEN Jo-Jo-Effekt mehr.

 

Bis zur nächsten Empfehlung - herzlichst,
Ihr Dreiklang-Coach Thomas Schmidt

 

» hier geht es zur den Empfehlungen 16 - 21

sitemap: T-S-MANAGEMENT / STARTSEITE